Aktuelles

Gitarrenkonzert Carlo Marchione (Italien)


Carlo Marchione gehört seit 3 Jahrzehnten zu den führenden klassischen Gitarristen. Er konzertierte als Solokünstler, mit Orchestern und in kammermusikalischen Besetzungen. Seit 2002 hat er eine Professur an der Musikhochschule in Maastricht inne, außerdem unterrichtet er mehrere Meisterklassen in Lille, Rom und auf Mallorca. Darüberhinaus ist er regelmäßig Gast bei großen Gitarrenfestivals in ganz Europa.

Sein Studium bei Mario Gangi schloss er 1983 mit Auszeichnung ab. Zwischen 1979 und 1992 war er Preisträger zahlreicher internationaler Wettbewerbe. Komponisten wie A. Carlevaro, C. Domeniconi, S.Iannarelli, K.Vassiliev, A. Ourkouzounov, G.Drozd und John Duarte regte er an, Stücke für ihn zu schreiben. Immer auf der Suche nach neuen Ideen für sein Repertoire, hat er fast vergessene Kompositionen wiederentdeckt, andere hat er mit seinen genialen Transkriptionen und Arrangements zu echten Juwelen für die Gitarre gemacht. Die von ihm herausgegebenen 12 Violin-Fantasien von Georg Philipp Telemann wurden von der Presse hoch gelobt. 2017 wurde er für seine vielfältigen und herausragenden Bearbeitungen und Veröffentlichungen als Beitrag zur Weiterentwicklung der Gitarrenmusik mit einem Preis, der Goldenen Gitarre, ausgezeichnet.

Veranstaltungsort:


Kunstmuseum Bonn, Auditorium
Friedrich-Ebert-Allee 2 (Museumsmeile)
53113 Bonn

Konzertkasse: 14.30 - 15.30h
Einlass: 15.00h
Konzertbeginn:
15.30h
 
Eintritt: (Sitzplätze nicht nummeriert)
Normalpreis: 18,00 €
Ermäßigt: 10,00 € (Schwerbehinderte, Kinder, Schüler, Studierende ab Jg. 1993)
Vorverkauf:


Theater- und Konzertkasse im Kaufhof Bonn




Für auswärtige telefonische Vorbestellungen: 0228 371258
Anreise Kunstmuseum: siehe hier



PROGRAMM

 
Ferdinand Rebay
(1880-1953)
Sonate Nr. 3, E-Dur

I. Bewegt und fliessend
II. Thema und Variationen
III. Scherzo
IV. Finale, alla Marcia

Mauro Giuliani
(1781-1829)
Thema und Variationen, op. 118

      » 10 Minuten Pause «

Mario Gangi
(1923-2010)
4 Konzert-Etüden
(aus: 22 Konzert-Etüden)
Fernando Sor
(1778-1839)
Fantaisie élégiaque, op.59

Introduction, Andante largo
Marche funèbre, Andante moderato