Aktuelles

Gitarrenkonzert Luis Alejandro García, Preisträgerkonzert


Luis Alejandro García (Teneriffa, 1993) ist mit mehr als 20 nationalen und internationalen Auszeichnungen einer der am meisten ausgezeichneten spanischen Gitarristen seiner Generation. Als Interpret, der "Virtuosität mit außergewöhnlichen musikalischen Nuancen in seinem Spiel verbindet" (Enric Madriguera, Russell Cleveland Director of Guitar Studies an der UT Dallas), wurde er mit ersten Preisen bei Wettbewerben wie der Coria International Guitar Competition, José Tomás Villa de Petrer International Guitar Competition, Fernando Sor International Guitar Competition, der Permanent Competition of Juventudes Musicales de España oder der Miquel Llobet International Guitar Competition of Barcelona ausgezeichnet.
Er gab Konzerte und Meisterkurse in einem großen Teil Spaniens, in Deutschland, den Vereinigten Staaten, Chile, Argentinien oder Andorra und arbeitete mit Orchestern wie dem Teneriffa Symphony Orchestra oder OSLP zusammen. Im Jahr 2018 veröffentlichte er seine erste CD "Lazos sobre el Atlántico", in der er seine klassische Ausbildung mit seiner lateinamerikanischen Musikleidenschaft verbindet. Er ist Mitglied des Canary Guitar Quartet, das international ausgezeichnet wurde, und seine erste CD "21" veröffentlichte.
Als EuroString-Künstler wird er zukünftig am berühmten Teatro Monumental (20. April) zusammen mit dem National Radio and Television Orchestra of Spain (ORTVE) debütieren, sowie Konzertreisen in die USA, Mexiko, Brasilien, Argentinien und ganz Europa unternehmen.

PROGRAMM

"Lazos sobre el Atlántico"
Ernesto Lecuona
(1895-1963)
Danzas afrocubanas (arr. M.Barrueco)

Danza Lucumí
La Comparsa

Antonio Jiménez Manjón
(1866-1919)
Aire Vasco

Antonio Lauro
(1917-1986)
3 valses venezolanos

Andreína
Natalia
El Marabino

Vicente Asencio
(1908-1979)
Suite Valenciana

I. Preludi
II. Cançoneta
III. Dansa

Joaquin Turina
(1882-1949)
Fantasía Sevillana, Op. 29

» 10 Minuten Pause «
Aleksander Tansman
(1897-1986)
Variaciones sobre un tema de Scriabin

Manuel Maria Ponce
(1882-1948)
Sonata Romántica

I. Allegro non troppo, semplice
II. Andante
III. Moment Musical: Vivo
IV. Allegro non troppo e serioso